Venezianisches Finale

venezianisches_Finale_0.jpgVenzianisches Finale
Comissario Brunettis erster Fall

Skandal in Venedigs Opernhaus - La Fenice: In der Pause vor dem letzten Akt der =Traviata= wird der deutsche Stardirigent Helmut Wellauer tot aufgefunden. In seiner Garderobe riecht es unverkennbar nach Bittermandel - Zyankali. Ein großer Verlust für die Musikwelt und ein heikler Fall für Commissario Brunetti. Dessen Ermittlungen bringen Dinge an den Tag, wonach einige Leute allen Grund gehabt hätten, den Maestro unter die Erde zu bringen. Der Commisssario entdeckt nach und nach einen wahren Teufelskreis aus Ressentiments, Verworfenheit und Rache.

Meine Gedanken zum Buch: 

Auch mein erster Krimi von Donna Leon
 
Trotz Mordfall, verursacht durch Zyankali im Espresso, am Stardirigenten Wellauer stößt man auf einen (so will ich es beschreiben) ruhigen u. braven Krimiroman.
Die Geschichte wirkt interessant aber auch konservativ und der Schluß nimmt an Fahrt auf und entschädigt die Ruhe während der Mitte des Buches.
Comissario Brunettis Charakter sehr nobel u. fein
Yps

Verlag: 
Diogenes
Auflage: 
11
ISBN: 
978 3 257 22780 2

Kommentare

ich denk, wer einen rasanten Krimi sucht, ist mit Brunetti`s Fällen generell nicht so gut bedient.
 
Es ist schon sehr lange her, dass ich diesen ersten Teil gelesen hab, aber ich kann mich noch dran erinnern, dass mit die Atmosphäre und das gesammte Konzept ganz gut gefallen hat.
Brunetti war mir gleich von Beginn her sympatisch und die Liebe zu Venedig hat dann den Ausschlag gegeben.... in der Zwischenzeit bin ich zu einer stolzen Besitzerin aller Teile geworden Smile