Trokosi

trokosi.jpgDie junge Medizinstudentin Gladys, die die Landbevölkerung von Ghana über AIDS aufklärte, wird stranguliert im Busch von Ketanu aufgefunden. Inspector Darko Dawson wird zum Ermittler in dem Mordfall bestimmt, da er aus diesem Dorf stammt und den örtlichen Dialekt beherrscht. Nur widerwillig verlässt er die Hauptstadt Accra, seine Frau und den herzkranken Sohn.
Denn er fürhtet sich vor der Voltaregion, in der seine Mutter vor vielen Jahren spurlos verschhwand. Und er macht eine unglaubliche Entdeckung: Noch immer verlangt der örtliche Priester eines Heiligtums von den Familien des Dorfes ein grausames Opfer. Sie müssen ihm eine jungfräuliche Tochter als Ehefrau überlassen. Dass er alle sogenannten "Götterbräute", die Trokosi, wie Sklavinnen hält, ist nur eine der Abrgründe, in die der zunehmend orientierungslose Darko blickt....

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein leicht zu lesender Krimi für zwischendurch.
Einmal etwas anderes da es sich in den Buschregionen von Afrika handelt, wobei man auch Einblicke über den Glauben und die Bräuche bekommt. Nicht gerade die spannendste aber durchaus eine gelungen Geschichte.

Verlag: 
luebbe
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
9783785760192