The Girl Woh Kicked The Hornets' Nest (Adiobook) (Vergebung)

The_Girl_Who_Kicked_The_Hornets_Nest.jpgLisbeth Salander hat es wieder einmal nicht geschafft. Mit einer Axt hat die Ermittlerin versucht, ihrem Erzeuger und ewigen Erzfeind Alexander Zalatschenko das Leben zu nehmen, aber der skrupellose Kriminelle, der seine Tochter zuvor lebendig begraben hatte, überlebt und jagt Salander zudem noch eine Kugel in den Kopf. Nun liegen beide mit schweren Verletzungen, aber genesend, fast Tür an Tür im selben Krankenhaus. Derweil versucht Salanders Kollege Mikael Blomkvist, Salander vom Vorwurf des dreifachen Mordes reinzuwaschen – und sticht dabei in ein wahres Wespennest aus Korruption und krimineller Energie. Und er stößt auf ein gewaltiges Komplott von Mächten, die seine Ermittlungen empfindlich zu behindern suchen. Dann gibt es weitere Morde…

Meine Gedanken zum Buch: 

Ich bin jetzt mit dem dritten Teil durch. Sehr detailliert, wie es seine Art ist, schreibt Larsson seitenweise über schwedische Politik und die Strukturen verschiedener Organisationen, es wimmelt nur so vor Namen, und im Grunde hab ich mich dabei ziemlich gelangweilt. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich NIE einen Politthriller lesen würde, und darauf läuft es letztendlich hinaus.
Natürlich steht die - oft ziemlich an den Haaren herbeigezogene - Geschichte von Lisbeth Salander im Vordergrund, die erst im Krankenhaus und dann im Gefängnis auf ihre Verhandlung wartet. Mit vereinten Kräften kämpfen ihre Freunde darum, ihr endlich zu ihren Bürgerrechten zu verhelfen und all das Böse, das ihr zugefügt wurde endlich ans Licht zu bringen. In einem dramatischen Showdown verhilft Lisbeth letztendlich der Gerechtigkeit zum Sieg, und die Trilogie kommt zu einem stimmigen Abschluss.
Ich wiederhole mich, indem ich erneut anmerke, dass ich nicht ganz verstehe, warum um diese Reihe so ein Tamtam gemacht wurde. Ich finde vor allem diesen dritten Teil sehr langatmig, vieles wird ständig wiederholt bzw. langwierig erklärt, wenn es sich auf eines der vorangegangenen Bücher bezieht. Gerade die Gerichtsverhandlung wird genau dazu hergenommen, alles noch einmal durchzukauen, das wir ohnehin schon mehrmals gelesen haben. Klarerweise muss man diesen dritten Teil lesen, wenn man die ersten beiden kennt, man will ja schließlich wissen, wie es mit Lisbeth weitergeht, aber leider fehlen hier die spannenden Momente noch mehr als in seinen Vorgängern und haben zumindest mich mehrmals auf die Idee gebracht, das Hörbuch abzubrechen. Wenn da nicht die Neugier wäre... Smile
Und noch ein letztes Lob auf Saul Reichlin! Wenn Ihr englische Hörbücher hört, dann kann ich Euch diese Stimme nur wärmstens empfehlen!

Verlag: 
Whole Story Audio Books
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-1407449548

Kommentare

.... das Ende der Trilogie..... und mit Band 3 hat uns Larsson den dicksten Wälzer rund um Lisbeth und Mikael präsentiert.
Obwohl in diesem Teil die Spannungsmomente mehr als zu kurz kommen, war für mich auch dieser Band recht flüssig zu lesen.
Einzige Verwirrung: mit dem teils doch recht chaotischen Gewirr aus neunen Namen und Personen hatte ich  manchmal allerdings schon ein bisschen zu kämpfen.... als Leser fragt man sich, ob es wirklich nötig gewesen wäre, so viele neu Charaktäre ins Boot zu holen...
 
Wie schon in den Bänden davor, holt der Autor die Handlung betreffend auch hier wieder sehr weit aut. Was mir besonders gefallen hat, war die Gerichtsverhandlung am Schluss, in der Dr. Teleborian regelrecht außeinander genommen wird.... Schlag auf Schlag stürzt ein Kartenhaus nach dem anderen ein.... einfach toll!!! Natürlich liest man auch hier nichts Neues.... aber den Aufbau fand ich einfach gut.
 
Was nun noch offen bleibt ist die Frage, was uns in den anderen Bänden erwartet hätte... immerhin waren ja insgesamt 10 Stück geplant..... Hätte Lisbeth weiter eine Rolle gespielt oder hätte Band 4 eine eine ganz andere Richtung eingeschlagen.... leider, das werden wir wohl nie erfahren....
 

Doch, werden wir höchstwahrscheinlich. Nämlich dann, wenn sich die geldgierigen Erben (eine Lebensgefährtin ohne Testament und ein Bruder, glaub ich) geeinigt und den fast fertigen vierten Teil auf den Markt gebracht haben... sogar ein fünfter existiert schon in Fragmenten, und wenn's um die Kohle geht, fehlt es ihnen sicher auch nicht an Fantasie.

....davon hab ich auch schon gehört, ob das halt alles so stimmt.....
 
Mit der Fantasie dürftest du allerdings Recht haben, wenn´s ums Geld geht, werden manche Menschen zu Tieren und lassen sich so einiges einfallen... na dann lassen wir uns mal überraschen, was da noch vielleicht so alles kommt Wink