Star Trek Träumen Kometen?

Traeumen.jpgAlle fünftausend Jahre, so glauben die Bewohner des Planeten Thanet, wird alles Leben auf ihrer Welt von dem sogenannten "Todesbringer" vernichtet. Anschließend beginnt ein neuer Zyklus der Schöpfung. Nun stehen die letzten Tage erneut bevor - und die gesamte Bevölkerung bereitet sich auf den kollektiven Untergang vor.
Captain Jean-Luc Picard und die Crew der Enterprise wissen, dass es sich bei dem "Todesbringer" um einen Kometen handelt, der leicht zerstört werden könnte. Doch das würde auch die spirtuelle und kulturelle Basis der thanetianischen Zivilisation vernichten. Chaos und Anarchie wären die sicheren Folgen.
Trotzdem entscheidet sich Captain Picard für einen Sprengung, um das Leben von Millionen Thanetianern zu retten. Aber als die Enterprise sich dem Himmelskörper nähert, entdeckt Deanna Troi, dass der Komet lebt...

Meine Gedanken zum Buch: 

Keine übermäßige Action. Es ist der Beginn eines Zweitteilers - leider ist der 2. Band nicht mehr leicht zu bekommen.

"Der einzige Körperteil, der ihnen fehlt, sind die rudimentären Schwimmhäute zwischen unseren Fingern und Zehen", sagte der Shivantak. "Und gerade diese große Ähnlichkeit macht ihre Häresie um so schrecklicher. Bei einigen von uns haben die Fremden Zweifel gesät..."

Seitenangabe für Zitat1: 
33
Verlag: 
Wilhelm Heyne Verlag, München
Auflage: 
deutsche Erstausgabe
ISBN: 
3-453-88016-1