Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt

104 Kurzgeschichten, Texte, Gedanken für den Alltag. Quasi ein Minutenbuch, mit dem man sich bei vielerlei Gelegenheiten auf den Weg zur eigenen Spiritualität machen kann.
104 Geschichten über die Kunst des Kämpfens, Scheiterns und Siegens; über besondere, starke Frauen; über die Notwendigkeit, sich in seiner Unvollkommenheit zu zeigen, als jemand der Angst hat, denn nur wer Angst hat kann mutig sein...

Meine Gedanken zum Buch: 

Es ist ein dünnes Büchlein, aber so voll mit Lebensweisheiten und guten Gedanken, dass es ganz schön lange gedauert hat, bis ich es fertig hatte. Jede Geschichte für sich hat etwas!
Ich mag solche Bücher, dich mich auf meinem Weg, bei meiner Suche ein Stück weiterbringen und Paulo Coelho kann das vorzüglich!

Verlag: 
diogenes
Auflage: 
keine Angabe
ISBN: 
978-3-257-06542-8

Kommentare

"Ausdrucksstark" ist das richtige Wort, das ist eben Coelho.
Ich frage mich grad, wie mir dieses Buch entgehen konnte. 
 Wahrscheinlich desshalb, weil ich kein großer Freund von Kurzgeschichten bin, auch nicht dann, wenn Coelho sie schreibt. 104 Stück sind allerdings auch einen ganze Menge für den geringen Seitenumfang dieses Buches. Ich kenne Coelho als einen sehr kraftvollen und intensieven Schriftsteller. Kann er seinem Stil und seiner Ausdruckskraft auch in diesem Buch gerecht werdern? Oft ist es ja so, das Inhalt und Aussage unter der Kürze zu leiden haben....
Die Zeile "Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt" ist mir allerdings trotzdem schon man untergekommen. Vermutlich im "Handbuch des Kriegers des Lichts".
 

Das richtige Buch, wenn wenig Zeit zum Lesen ist, man aber viele gute Anregungen philosophischer Art haben will. Wer Bücher verschlingen will, wird nicht so viel Freude damit haben!