Schändung

»Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ...« Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Einer von ihnen gesteht. Zwanzig Jahre später. Nachdem Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Carl und Assad ist klar, dass hier etwas zum Himmel stinkt: Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen – und sie führen ganz weit nach unten, in die Abgründe der Gesellschaft, zu einer Obdachlosen: äußerlich hart wie Granit, doch mit einer blutenden Seele

Meine Gedanken zum Buch: 

Der zweite Teil der Carl-Moerk-Reihe hat mir um einiges besser gefallen als der erste, "Erbarmen". Vor allem auch deshalb, weil er bis zum Schluss spannend war. Auch wenn man im Grunde immer weiß, wer die Täter sind, ist es Adler-Olsen gut gelungen, ein paar Geheimnisse und Wendungen so lange aufzusparen, dass es immer wieder kleine Aha-Effekte gibt und man gerne weiterliest.   Die Hauptfiguren entwickeln sich stimmig weiter und werden durch die schrullige Rose ergänzt, die perfekt ins Team passt. Dass Assad ein Geheimnis hütet, wird auch immer klarer, und auch der Mordfall, durch den Carls Kollege Harry so schwer verletzt wurde, ist noch nicht geklärt - für Teil 3 bleibt also noch einiges offen.   "Schändung" ist sicher nicht der originellste Thriller, den ich je gelesen habe, und auch er bewegt sich für mich nur im Mittelfeld, was die Gesamtqualität angeht, aber für anspruchslose Thrillerunterhaltung ist er gut und solide genug, und mehr muss es ja manchmal auch nicht sein.    

Verlag: 
Deutscher Taschenbuch Verlag
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3423247870