Rosannas Tochter

Ein einziger Moment verändert alles: Plötzlich haben Josch und Nela die Verantwortung für ein vierzehnjähriges Mädchen, dessen Mutter, Joschs Exfreundin Rosanna, bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Für Aimee, die wochenlang nicht spricht. Die störisch ist und unberechenbar. Aber auch zärtlich und seltsam faszinierend. Sie stürzt das junge Paar in ein Gefühlschaos, das ihre Liebe zu zerstören droht.

Meine Gedanken zum Buch: 

Zwei ungleiche Rivalinnen - und ihr Kampf um die Liebe.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Bewertung: mittelmäßig

Nela kam sich vor wie in einer Vorabendserie, so merkwürdig künstlich war die Unterhaltung.

Seitenangabe für Zitat1: 
0

Sie hatte sich oft gefragt, wann ihre Liebe zu ihrer Mutter gestorben war. In welchem Jahr, an welchem Tag, in welcher Situation. Ob es diesen einen, ganz bestimmten Augenblick gegeben hatte, in dem ihre Liebe ganz plötzlich tot gewesen war, oder ob es sich um einen schleichenden Prozess gehandelt hatte.

Seitenangabe für Zitat2: 
0
Verlag: 
Heyne
Auflage: 
4. Auflage
ISBN: 
978-3-453-72174-6