Redmonds Dschungelbuch

Im Kanu, zu Fuß, kletternd, watend und auf allen Vieren bahnt sich ein Engländer seinen Weg durch den Dschungel, auf der Suche nach den gefürchteten Yanomami. Die Experten hatten abgeraten, mit Strapazen wurde gerechnet. Doch was dann auf den Oxford-Gelehrten zukommt, übertrifft alle Erwartungen Ein Reisebericht, wie es ihn bisher nicht gab: vogelwild, witzig und sehr britisch!
Redmond O'Hanlon, geboren 1947 in Dorset, ist Professor für englische Literatur in Oxford, und erzielte mit seinen Reisebüchern Welterfolge.

Meine Gedanken zum Buch: 

grossartig. eine reise in den dschungel,  lebendig aber ungefährlich vom lesestuhl aus. witzig und very british.

"Im Dschungel des Amazonas lauern keine Blutegel, ein Mangel, der mir als großer Vorteil erschien. Aber es gibt natürlich Malaria, Cholera, Typhus, Hepatitis, Tuberkulose und noch ein paar Extras dazu."

Verlag: 
dtv
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3423204569/ISBN-10: 3423204567

Kommentare