Magyk: Septimus Heap 1 (Audiobook)

Magyk.jpgIn den Anwanden wütet der fürchterliche DomDaniel. Seine gedungenen Meuchelmörder töten erst die mächtige Königin und dann den alten Zaubermeister Alther. Seine Gardewächter besetzen die Burg und ziehen eine Kinderarmee ein. Auch der königliche Nachrichtendienst ist von DomDaniels Rattenspionen aus dem Ödland unterwandert. Nur die Tochter der Königin, die neugeborene Prinzessin, hat das Attentat überlebt und ist seitdem verschollen. Die Suche nach der Prinzessin führt DomDaniels Wächter endlich zu den Heaps. Bei ihnen lebt ein kleines schwarzhaariges Mädchen mit violetten Augen, das seinen sechs blonden Brüdern kein bisschen ähnlich sieht. Die Eltern Sarah und Silas Heap wissen viel, aber eben nicht alles. Tatsächlich ist die kleine Jenna ein Findelkind, das Silas in derselben Nacht vor den Stadttoren auflas, in der sein siebter Sohn Septimus geboren wurde....

Meine Gedanken zum Buch: 

Mit der Familie Heap hat Angie Sage eine Menge liebenswert gestalteter Figuren geschaffen, die einem schnell ans Herz wachsen. Die mütterliche Sarah, der fürsortliche Silus, die schrullige Tante Zelda, alle zusammen kümmern sich mit viel Sorgfalt und Liebe um die kleine Jenna und ihrer 6 Stiefbrüder. Auch in Zeiten der größten Bedrohung halten sie fest zusammen, und mit Hilfe der großen Zauberin Marcia, des Kindersoldaten Boy 412, des Geistes Alther und nichtzuletzt des struppigen Boggart gelingt es ihnen letztendlich, den gruseligen DomDaniel zu besiegen.
 
Wer hier Vergleiche zu Harry Potter zieht, liegt meiner Meinung nach falsch. Klar, es geht um Zauberer, aber das ist auch schon die einzige echte Gemeinsamkeit. Dieses Buch wurde für Zehnjährige geschrieben, Gewalt gibt es natürlich auch, böse Zauberer behandeln ihre Opfer leider nicht mit Samthandschuhen. Aber im Mittelpunkt der Geschichte steht im Grunde ein liebevolle Familie mit vielen Schrullen, und was das Buch so besonders macht, ist sein Humor. Von Anfang an besticht es durch die sorgfältig gezeichneten Charaktere, jeder davon ein unverkennbares Individuum. Dazu kommen stimmungsvolle Beschreibungen aller Handlungsorte, sei es das gemütlich-chaotische Häuschen der Heaps oder das grausige Schiff des Tyrannen DomDaniel. Natürlich fehlt es auch nicht an spannungsgeladenen Szenen, die einem den Schweiss auf die Stirn treiben und dafür sorgen, dass man das Buch am liebsten in einem durchlesen würde.
 
Der erste Teil dieser Serie macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Mit Hirn, Herz und Humor geschrieben, ist es ein Tipp für alle Kids ab 10 und alle Erwachsenen, die, so wie ich, total gern Jugendfantasy lesen!
 
Ich hatte das Hörbuch im englischen Original, genial gelesen von Allan Corduner, den ich schon von "The Book Thief" kenne. Der hat's einfach drauf, jeden Dialog so zu lesen, dass man immer genau weiß, wer gerade spricht, ohne dabei zu übertreiben. Und den nötigen Humor für die Geschichte hat er auch.

Verlag: 
Harper Audio
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
Print: ISBN-13: 978-0747580768