Lotte in Weimar

lotte.jpgLustspielhaft setzt "Lotte in Weimar" ein: mit der Ankunft einer distinguierten alten Dame, die den Gasthof der kleinen Residenzstadt, in dem sie absteigt, in begreiflichen Aufruhr versetzt ... Lustspielhaft beginnt es, als ein Spiel um Goethe, der erst spät in Erscheinung tritt, der würdig gewordene Künstler ...

Meine Gedanken zum Buch: 

Endlich wieder eine Goethe-Thema. Weiteres folgt laufend.
 

In ihrer Jugend mochte sie reizvoller gewesen sein, als die Tochter es heute war.

Seitenangabe für Zitat1: 
10

Welch buchenswertes Ereignis!

Seitenangabe für Zitat2: 
15

Weß das Herz voll ist, deß geht der Mund über.

Seitenangabe für Zitat3: 
17
Verlag: 
Fischer
Auflage: 
38.
ISBN: 
9783596294329

Kommentare

...und kann schon nicht weiter lesen, da ich so schöne Sätze gefunden habe (siehe Zitate) und sehr aktuell in unserer Zeit mit all den Copyright-Fragen:
S 23: "Aber hab' ich auch ein Verfügungsrecht über die Bewandtnisse, die nun einmal der Welt gehören?"
 
Fühle mich bei Mann so richtig wohl. Es unterhält und bildet auch, da ich immer wieder nicht geläufige Wörter nachgugle.

Der Schlag ihres dreiundsechzigjährigen Schulmädchenherzens verstärkte, beschleunigte sich wieder.

Wir haben einander gesehen, - ein Mehreres wäre wider die Abrede, und also erlauben Sie mir wohl, den Willkommensgruß sogleich mit dem Lebewohl zu verbinden.

Was ich ergreife, das ist heut fürwahr nur skizzenweise. (aus Goethe "Faust" zitiert von T. Mann ebenhier)

S 45: Freilich wächst für uns Menschen der Wert eines Gutes mit der Schwierigkeit, es zu gewinnen.

Sie sehen, ich habe meine Gedanken beisammen und bin weit entfernt, den Faden zu verlieren.

Ich erinnere mich dunkel, schon davon gesprochen, mich darüber versprochen zu haben.

Ich danke Ihnen für diese Stunde, die meinem Gedächtnis wert und wichtig bleiben wird.

 

  • S 255: "Im Bewußten kann der Mensch nicht lange verharren; er muß sich zuweilen wieder ins Unbewußte flüchten, denn darin lebt seine Wurzel."
    vor 5 Minuten · Gefällt mir


  • Reinhard E. Karner S 261: "All Heroismus liegt in der Ausdauer, im Willen zu leben und nicht zu sterben, das ists, und Größe ist nur beim Alter."
    vor 4 Minuten · Gefällt mir


  • Reinhard E. Karner S 262: "Und es bewegten sich mir vor Freude die Eingeweide."
    vor 3 Minuten · Gefällt mir


  • Reinhard E. Karner S 263: " Dilettantism ganz nah verwandt dem Dämonischen und dem Genie."
    vor 2 Minuten · Gefällt mir


  • Reinhard E. Karner S 267: "Freut mich, daß wir consentieren."
    vor etwa einer Minute · Gefällt mir


  • Reinhard E. Karner S 277: "Ist ja so schön, wenn der Mensch eine Sache hat, die er liebt! Macht ihn selber schön - und sogar die Sache - selbst wenns eine Fratze."

 

 

S 381: "Nach einem Wiedersehn, just wenn die Trennung lang war, hat man immer Versäumnisse zu bereuen."
vor 10 Minuten · Gefällt mir
Reinhard E. Karner Eigene Meinung: Bin mit diesem Buch nun fertig. Kurz vor dem Ende war die Wehklage beider (Goethe und Lotte) sehr groß; sie konnten sich nach dieser langen Zeit nicht nähern, aber ...Lotte erreicht durch Beharrlichkeit mithilfe Goethes Spontanität (gerade noch rechtzeitg) doch etwas, aber was? Dies werde ich hier nicht verraten. Einige Details nun: Die Glorifizierung Goethes durch seine Mitmenschen ist hier schier unermesslich. Es wimmelt nur so von Personen, die Goethe uneingeschränkt immer ins beste Licht rücken. Ganz aprupt ist man in Goethe (fast ein innerer Monolog) und spürt seine Weh-Wehchen deutlich. Nur schwer oder besser selten kann er das erfüllen, was alle in ihm sehen wollen. Seine erste persönliche Begegnung mit Lotte nach ca. 40 Jahren versteckt er in einem kleinen Fest, wo er natürlich auch als Gemeingut nicht nur für Lotte (und ihren etwas fragwürdigen Jugendscherz) Zeit, Ohren und Gedanken haben kann. Weiters werden Weltanschauungen und Befürchtungen, die sich danach ja wirklich erfüllt haben, angeschnitten. Bewundernswerte Prophezeihungen! Ich wünsche allen, die dieses Buch auch lesen werden, viel Spaß dabei und bei ganz antiquierten Wörtern kann man durchaus auch nachgugeln.vor 2 Sekunden · Gefällt mir