Leah

Der Erzähler durchstreift eine Stadt in Irland auf der Suche nach Leah. Sie habe sich verabredet - aber ohne Verabredung. Sie wollen es darauf ankommen lassen, ob sie sich über den Weg laufen, zufällig, so wie damals, als sie sich kennen gelernt haben, vor Jahren...

Meine Gedanken zum Buch: 

Tolle Idee, diese Hosentaschengeschichten - eigentlich nur Kurzgeschichten, aber man kann jede einzeln kaufen, muss also nicht gleich einen ganzen Band nehmen.

Der Text ist sehr romantisch, aber auch erotisch, verträumt, nachdenklich - und all das aus der Sicht eines Mannes, was es natürlich besonders interessant macht.

Leah. Die Frau in meinem Kopf. Es waren immer ihre Pobacken und ihre Brüste. Und im Nacken die kleine Kuhle war nicht die Kuhle von irgendwem, sondern ihre. Leahs Kuhle. Die Schönste Stelle, die ich kannte.

Seitenangabe für Zitat1: 
1
Verlag: 
Hosentaschenverlag
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
9783941938021