Fast genial

Francis Dean, knapp 18, wohnt mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem heruntergekommenen Trailerpark in New Jersey und sieht sein Leben schon dort enden.
Bis zu dem Tag, an dem er die Wahrheit über seine Zeugung erfährt: Offenbar verdankt er seine Existenz einem absurden Experiment, an dem seine Mutter damals teilgenommen hat. Sein Vater ist zudem kein Versager, der die Familie im Stich ließ, sondern ein genialer Wissenschaftler aus Harvard. Eine Begegnung mit ihm könnte Francis`Leben ändern. Zusammen mit seinem besten Freund und dem Mädchen seines Herzens macht er sich auf eine Reise quer durchs Land, um seinen Vater zu finden. Francis will wissen, wer er ist, und zu verlieren hat er nichts - oder doch? Ein dramatischer Erkundungstrip mit immer neuen Wendungen und einem im wahrsten Sinn atemberaubenden Showdown.

Meine Gedanken zum Buch: 

Das Buch ist wirklich "fast genial". Die Identitätssuche der Hauptperson berührt, und der Schluss ist einfach superspannend.

Verlag: 
Diogenes Verlag AG Zürich
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
978-3-257-06789-7