Engelsstimme (Audiobook)

Engelsstimme.jpgIn einem angesehenen Hotel in Reykjavik wird der Portier erstochen aufgefunden - als Weihnachtsmann verkleidet. Ein rätselhafter Mord, den Kommissar Erlendur und seine Kollegen von der Kripo Reykjavik aufklären sollen, ohne die internationalen Gäste zu verschrecken. Um den Tod des Mannes schert sich niemand. Kein Mensch will etwas mit ihm zu tun gehabt haben. Wer aber hat Interesse, einen zurückgezogen lebenden Portier aus dem Weg zu räumen? Erlendur quartiert sich kurzerhand im Hotel ein, um den Beweggründen auf die Spur zu kommen. Bei seinen Untersuchungen stößt er auf schmutzige Geheimnisse und tragische Familienhintergründe, die weit in die Vergangenheit zurückreichen …

Meine Gedanken zum Buch: 

Teil 5 der Erlendur-Reihe führt uns in die Welt der Hotellerie. Das ständige Ein- und Aus macht es dem Komissar nicht leicht, den Tathergang nachzuvollziehen, und die Zeugen sind nicht gerade gesprächig. Aber wie immer löst er den Fall mit viel Sensibilität und Hartnäckigkeit. Gleichzeitig konfrontiert er sich einmal mehr mit seiner Vergangenheit und stellt sich endlich den Fragen seiner Tochter Evalind, was ihn dem Leser immer sympathischer macht. Eine spannende Geschichte, nicht reisserisch, sondern eher berührend, wie immer herovrragend gelesen von Frank Glaubrecht.

Verlag: 
Audio Media Verlag
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3939606482