Du sollst nicht sterben (Audiobook)

Du_sollst_nicht_sterben.jpgDas Metropol Hotel in Brighton. Nach einem ausgelassenen Silvesterball wird eine junge Frau auf ihrem Heimweg brutal attackiert. Eine Woche später trifft es eine andere junge Frau. Beiden Opfern werden die schicken Designerschuhe abgenommen. Detective Superintendent Roy Grace weiß bald, woran ihn diese Fälle erinnern: 1997 gab es schon einmal ähnliche Vorfälle, eine Serie von Vergewaltigungen, die aber nie aufgeklärt werden konnten. Hat Roy Grace es jetzt mit einem Nachahmungstäter zu tun? Oder ist der "Schuh-Dieb" wieder zurück? Nach weiteren beunruhigenden Ereignissen ist sich Roy Grace sicher, dass es der Täter von damals sein muss. Und das bringt ihn und sein Team in akute Handlungsnot.

Meine Gedanken zum Buch: 

Teil 6 der Roy-Grace-Reihe hat als Hauptthema einmal nicht Mord. Ein Serienvergewaltiger geht in Brighton um, der es auf Frauen mit teuren Designerschuhen abgesehen hat. Roy Grace ermittelt und stößt dabei auf Parallelen zu Fällen aus der Vergangenheit, die ihn letztendlich auch auf die Spur eines Mörders führen.
 
Interessant an diesem spannenden und vielseitigen Krimi ist die Art und Weise, wie mit dem Thema Vergewaltigung immer noch umgegangen wird. Roy Grace braucht einiges an Überzeugungskraft, um seine Mitarbeiter von der Ernsathaftigkeit der Vergehen zu überzeugen, die gerne ihre Machosprüche über die Opfer loslassen. In diesem Sinne ist dies ein wichtiges Buch, ein Krimi, der sicher auch Aufklärungsarbeit darüber leistet, wie schwer traumatisiert diese Frauen den Rest ihres Lebens meistern müssen.
 
Für Schuhfreundinnen ist dieses Buch ein Zuckerl, wenn sich in den Geschäften Manolos an Jimmy Choos schmiegen und man sie vor dem geistigen Auge aufmarschieren sieht. Natürlich am eigenen Fuß, eh klar.
 
Hans Jürgen Stockerl liest wie immer sehr animiert und macht auch das Zuhören zum Vergnügen.

Verlag: 
Argon Verlag
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3839811092