Dr A. Oetkers Grundlehren der Kochkunst (eBook)

Das 1895 erschienene Werk ist kein Rezeptbuch oder Kochbuch im heutigen Sinn, es befasst sich eher mit den Methoden und der Chemie/Physik des Kochens.

Sehr anschaulich und man stellt mit Erstaunen fest : das könnte auch ein modernes Slow-Food Büchlein sein.

Darüber hinaus zeigt es auf wie schon 1895 die Technik begann Einfluß in der Küche zu gewinnen; natürlich weit entfernt von der heutigen Convenience Welt in der wir heute leben.

Ein interessanter Einblick in die Zeit um die Jahrhundertwende 1895

Download (kostenlos)

http://www.gutenberg.org/ebooks/31537

Meine Gedanken zum Buch: 

Es ist amüsant und überraschend zugleich was als technische Umwälzung in 1895 angesehen wurde.
Gleichzeitig stellen wir aber fest, dass die Regeln der Kochkunst natürlich immer noch gelten und das Fast-Food wirklich nicht sein muß

In den gewaltigen Fortschritten, welche unserer Zeit ihr Gepräge geben und alle unsere Verhältnisse den Zielen des Praktischen, Schönen und Nützlichen
entgegenführen, wird mehr und mehr auch der stille Wirkungskreis der Hausfrau ergriffen. Was in vergangenen Zeiten mühsame Arbeit war, das gestaltet sich unter dem Einfluß moderner Hilfsmittel zu angenehmer Beschäftigung; wo früher der Erfolg trotz aller Sorgfalt ein Spiel des Zufalles blieb, da ist gegenwärtig durch neue Methoden die Gewißheit des
Gelingens gegeben, neue Gebiete ersprießlicher Thätigkeit sind der Hausfrau
eröffnet, lästige und nutzlose Arbeiten ihr genommen worden und so ist die Vertreterin moderner Wirtschaftsweise nicht mehr verurteilt, in den ausgetretenen Geleisen ihrer Vorfahren zu wandeln, sondern sie kann mit freiem Geiste alle Gebiete ihres Wirkens überblicken, sich das Nützliche dienstbar machen und allen Nachteil erfolgreich vermeiden.

Seitenangabe für Zitat1: 
4
Verlag: 
www.gutenberg.org
Auflage: 
Erstauflage 1895
ISBN: 
EBook #31537