Die fünfte Frau

Kurt Wallander steht auch diesmal wieder vor einem Rätsel. Diesmal hat er eine Reihe von besonders grausamen Morden aufzuklären. drei Männer werden auf besonders grausame Weise ermordet und es sieht so aus, als handele es sich um ein und denselben Täter. Kommissar Kurt Wallander und seine Kollegen verfolgen eine Reihe von Spuren, aber sie tappen lange Zeit im Dunkeln. Erst als Wallander vermutet, dass nicht ein Mann, sondern eine Frau die Morde durchgeführt hat, kommt Bewegung in die Aufklärung der Mordserie...

Meine Gedanken zum Buch: 

Ich muß sagen, dass mir die Wallander-Krimis gefallen. Ich habe doch einige gelesen, natürlich sind bessere und schlechtere unter ihnen. Wallander versteht aber den Leser zu fesseln, das fasziniert mich immer wieder. Ich finde die Wallander Krimis einfach unterhaltend, ein echtes Urlaubsbuch zum Entspannen. Bei der "Fünften Frau" wird einem gewiß nicht fad!

Menschen sind selten das, wofür mal sie hält.