Die Nacht im Geisterhaus

Max und Aaron machten sich um 24.00 Uhr auf den Weg zum Geisterhaus. Alle in der Stadt nannten es Geisterhaus, weil es angeblich dort drinnen viele böse Geister gibt und es lebte schon seit sehr vielen Jahren keiner mehr in diesem Haus. Keiner von den beiden Kumpeln traute es sich zuzugeben, dass er Angst hatte. Aber schließlich gingen sie dann doch in das Geisterhaus. Am Anfang war ja alles ruhig, aber dann öffnete Max einen Sarg und auf einmal.......

Den Rest müsst ihr selber lesen. Tut mir leid, aber so ist das Leben, einfach nur unfair Biggrin

Meine Gedanken zum Buch: 

Also...Am Anfang ist es sehr verwirrend, wenn man noch kein anderes Buch von ,,Geistermeister" gelesen hat, aber nach einer Weile kann man den Inhalt verstehen. So im Mittelteil wird es sehr gruselig und schmerzhaft, aber mir persönlich macht das nicht so viel aus. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Also das heißt ich kann es weiterempfehlen Smile  

Oh, ich hoffe, ich hoffe so sehr, dass wir Recht haben!, rief Tara, drückte sich selber die Daumen und hüpfte auf und ab. 

Verlag: 
omnibus
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
-10:3-7855-5337-4/-13:978-3-7855-5337