Der Patient

Das bisherige Leben des New Yorker Psychiaters Dr. Frederick Starks verwandelt sich an seinem 53. Geburtstag in einem Alptraum. Im Wartezimmer seiner Praxis liegt ein Brief mit der Überschrift "Willkommen am ersten Tag Ihres Todes". Unterzeichnet ist der Brief von Rumpelstilzchen. Was Starks anfangs für einen Scherz hält, entwickelt sich zu blutigem Ernst, denn sein Widersacher lässt ihm genau 15 Tage Zeit, um herauszufinden, wer er in Wirklichkeit ist. Ansonsten wird er nach und nach Starks Familie töten, außer der Psychiater begeht Selbstmord.

Meine Gedanken zum Buch: 

Das Buch startet mit 180 Sachen - und verliert keine Geschwindigkeit.

Er las nur die erste Zeile: "Herzlichen Glückwunsch zum 53sten Geburtstag, Herr Doktor. Willkommen am ersten Tag Ihres Todes."

Verlag: 
Droemer/Knaur
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3426629840 / ISBN-10: 3426629844

Kommentare

Dieses Buch liegt schon seit Ewigkeiten bei mir zu Hause (ich habe einfach zu viele).
Wollte es jetzt einmal beginnen, aber wenn ich mir eure Kommentare durchlese werde ich auf meinen Urlaub warten, damit ich wirklich Zeit dafür habe.
PS: Nen Tipp für alle: falls ihr mal in die Therme geht, nehmt kein spitzen Buch mit - denn dann seht ihr ev. vom Wasser nichts, weil man das Buch nicht weglegt.
lg sonja

lg
sonja

Grundsätzlich fand ich den Aufbau der Geschichte richtig gut.
Man hätte daraus gut 2 Bücher machen können. Ein wenig haben mir analytische Gedankenwege gefehlt und kurzzeitig hat sich die Geschichte etwas gezogen. 
Mir hat ziemlich gut gefallen, wie das Leben von Dr. Frederick Starks beschrieben wurde - man litt teilweise richtig mit ihm.
Den Schluss, hat Katzenbach nach meiner Meinung ziemlich gut getroffen.
lg sonja

lg
sonja