Das Wetter ist schön, das Leben auch

Olivier ist Buchhalter und eher schüchtern, und seit kurzem hat er eine neue Kollegin: Sarah Briot - 54 kg kompakte Weiblichkeit, nicht auf den Mund gefallen und von den Kollegen umschwärmt. Auch von Olivier. Er träumt von Haus und Kindern, kauft ihr hinreißende Unterwäsche - und hat noch keine 10 Worte mit ihr gewechselt. Erst als er die behagliche Wohngemeinschaft mit seinen Schwestern aufgibt, kommt sein Leben in Schwung und das fast schneller als ihm lieb ist!

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein nettes kleines Büchlein über einen schüchternen jungen Mann und was in ihm so vorgeht. Frisch aber hoffnungslos verliebt, von seinen Schwestern geneckt - schafft er schließlich doch den Schritt in ein Leben nach seinem Geschmack. Unspektakulär plätschert die Erzählung dahin, aber vielleicht liegt das wesentliche des Buches ja in den feinen Zwischentönen.

Verlag: 
sanssouci
Erscheinungsjahr: 
2007
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
978-3-8363-0059-9