Das Hibiskusmädchen

Tobago in der Karibik: Um dem zudringlichen Stiefonkel zu entfliehen, verlässt die junge Celia eines Nachts Hals über Kopf das Haus ihrer Tante. Mit dem Schiff setzt sie über nach Trinidad. Als sie in dem imposanten Kolonialhaus eines Arztes Anstellung als Hausmädchen findet, scheint für sie endlich ein neues, aufregendes Leben zu beginnen...

Meine Gedanken zum Buch: 

Es wird eine Geschichte erzählt, die sicherlich tausendmal im wahren Leben passiert bzw. so ähnlich abgelaufen sein könnte. Keine neue Geschichte, trotzdem so erzählt (geschrieben), dass man auf jede neue Seite neugierig wird.   Ein schnell gelesenes Buch, mit interessantem Ausgang. Die Landchaft der Karibik wir ebenfalls üppig beschrieben      

Verlag: 
btb
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
978-3-442-74057-4