Das Geständnis

Als der gebrechlich wirkende Mann in seinem Büro auftaucht, kann Reverend Keith Schroeder nicht ahnen, das diese Begegnung sein Leben
für immer verändern wird. Der Mann, der sich als Travis Boyette vorstellt, bittet um ein Gespräch. Er sei sterbenskrank und möchte vor seinem
Tod sein Gewissen erleichtern. Schroeder erkennt schnell, dass es dem Mann um mehr geht als um bloße Seelsorge. Doch als Boyette weiterspricht, verschlägt es dem Reverend die Sprache. In allen Einzelheiten gesteht Boyette eine Tat, für die er nie belangt wurde: die Vergewaltigung und den Mord an der siebzehnjährigen Nicole Yarber. Das Mädchen war vor Jahren verschwunden, ihr Leichnam wurde nie gefunden. Trotzdem kam es zu einer Verurteilung. Ein damaliger Mitschüler Nicoles, der Afroamerikaner Donte Drumm, wurde kurz nach seinerVerhaftung für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. In vier Tagen soll Donte Drumm hingerichtet werden. Reverend Keith Schroeder steht vor der Herausforderung seines Lebens.

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein sehr spannendes und emotional mitreißendes Buch zu einem wichtigen und ernsten Thema.

Verlag: 
Heyne Verlag
Erscheinungsjahr: 
2013
Auflage: 
8.Auflage
ISBN: 
978-3-453-409049-1