Anleitung zum Entlieben

Unter dem Pseudonym Lapared hat Conni Lubek einen Blog begonnen und daraus ist schließlich ein Roman geworden. Und was für einer! Lapared versucht nämlich gerade, sich von 119, einem Mann aus der Kontaktbörse, zu entlieben, denn 119 liebt Lapared nicht zurück. Der Weg dahin ist steinig. Ein Mini muss gekauft, viel Käsekuchen gegessen und Curd Rock, das Stofftier, das ein Geschenk von 119 an Lapared war, gibt seine Kommentare ab.

Meine Gedanken zum Buch: 

Dieses Cover! Curd Rock, dieses undefinierbare Tierchen, er ist ein ultimativer Herzensbrecher. Keine Chance, das Buch nicht zu kaufen, wenn man es einmal in Händen hält. Dazu kommt natürlich noch, dass zwischen den Buchdeckeln so viel Erfreuliches zu finden ist! Conni Lubek gelingt es, den Nickereffekt unter uns geplagten Singlefrauen hervorzurufen. Immer wieder muss man laut lachen, weil man sich dabei erwischt, dass man Lapared bzw Lchen sehr ähnlich ist! All jenen, die unter Liebeskummer leiden, sei dieses warmherzige, nette, spaßige und traurige Büchlein empfohlen, es wirkt in etwa ähnlich wie Schokolade, die man auf der Zunge zergehen lässt. Super für einsame Regensonntage und so! Die Fortsetzung erscheint bald und Curd Rock soll es auch demnächst zu kaufen geben! Juchu!

Lapareds Blog: www.blogigo.de/Lapared

Verlag: 
Ullstein TB
Auflage: 
1.Auflage
ISBN: 
3-548-26807-2