Achtung Baby!

...aber wenn es dich dann einmal anlächelt... Jahrelang hat Michael Mittermeier auf der Bühne Späße über junge Eltern gemacht. Vor Kurzem ist er selbst Vater geworden. Wie seine Tochter sein Leben verändert und worüber er jetzt lacht, erzählt er in diesem Buch. "Achtung Baby!" ist ein wunderbar selbstironischer und herzzerreißend ehrlicher Bericht über eine Zeit im Leben, in der sich Gefühle von Stolz, Unsicherheit und Glück rasant abwechseln. Eins ist danach klar: Das Leben mit Kindern ist ganz anders als gedacht, nämlich viel lustiger.

Meine Gedanken zum Buch: 

Michael Mittermeier schreibt nicht nur sehr humorvoll über seine Erfahrungen als werdender bzw. frischgebackener Vater, sondern auch unglaublich liebevoll von seiner Frau und seiner kleinen Lilly.   Obwohl ich selbst keine Kinder habe, hab ich mich wunderbar amüsieren können. Meine Freundin - werdende Mama - meinte, sie hätte diesem Buch auch einige brauchbare Ratschläge entnehmen können. Ein Buch, das Mittermeier-Fans bestimmt begeistert, aber (meiner Meinung nach) auch Nicht-Fans unterhält.

Ich habe in einem Selbstversuch den ersten Teil an mir getestet: "Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen" - alleine für dieses Wortspiel im deutschen Filmtitel müsste ein Vampir drei Stunden auf die Sonnenbank. Aus Verzweiflung habe ich mich selbst gebissen.

Seitenangabe für Zitat1: 
96

"Sie rührt sich nicht mehr."
"Stimmt."
"Meinst du, sie ist tot, ohnmächtig oder eine unbekannte Macht hat ihre Bewegungen gelähmt?"
"Oder sie schläft?"
"Aber sie liegt so komisch da."
"Du hast recht."
"Stups mal an."
"Waaaooooooooo!"

Seitenangabe für Zitat2: 
143

Die ersten Tage zu Hause ohne fremde Menschen um uns herum waren trotz aller Schwierigkeiten toll. Man ist wie eine geschlossene Einheit, die nichts zu Fall bringen kann. Three hearts beat as one! Wenn Liebe und Zuneigung eine wiederverwertbare Energieform wären, dann hätten wir in diesen Tagen ganz München mit Strom versorgen können.

Seitenangabe für Zitat3: 
144
Verlag: 
Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln
Auflage: 
3. Auflage
ISBN: 
ISBN 978-3-462-04202-3

Kommentare

Zugegeben, ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber auf der Rückseite folgende Kritik gefunden:
 
"Achtung Baby? Great title, I think I've heard it before. I've definitely lived some of this book. Michael finds truth in the absurd and absurdity in the truth. He ist very very very funny and I'm his biggest fan ... all 5 ft 8 of me."
 
und das meinte Bono von U2.

S. 68
 
Gott sei Dank hat beim Betreten der Babybuchabteilung sofort ein männlicher Automatismus funktioniert: Ich stand vor den Buchreihen und war überfordert. Und was tun Männer, wenn sie überfordert sind? Sie sind überfordert und tun erst mal nichts. Stillstand der Systeme.