A Ghost in the Machine

Es geht mir mehr darum auf die Serie der Detective Stories aufmerksam zu machen, als auf dieses spezielle Buch. Diese Bücher von Caroline Graham sind Detective Stories im eigentlichen Sinn. Viele Kritiker sehen in C. Graham die beste Autorin in diesem Genre seit Agatha Christie. In England (und inzwischen in D) sind die nach den Büchern gedrehten Fersehfilme ein Riesenerfolg. Die Stories spielen im ländlichen England (Oxfordshire als Kulisse) im fiktiven Midsomer, der Detektiv ist Chief Inspector Barnaby aus Causton und wie bei Agathe Christie mit Miss Marple oder Poirot oder von mir aus auch bei Brunetti gibt es keine wilden Schießereien oder Autojagden sondern Gehirnschmalz und Kombinationsgabe ist angesagt. Wobei die TV Serien -wie immer- nicht mehr unbedingt die eigentlichen Bücher wiederspiegeln. Die Bücher gibt es als Taschenbücher bei einer Reihe von Verlagen und natürlich auch in deutscher Sprache, meines ist jetzt zufällig von einem US Verlag, das ist aber wirklich Zufall.

Meine Gedanken zum Buch: 

Eine würdige Fortsetzung der englischen Tradition Detective Stories zu schreiben und keine reißerischen Thriller.

Caroline Graham Simply the best detective writer since Agathe Christie Sunday Times  

With its....richly diverting characters, Graham's wellplotted ninth novel......has more in common with Dickens than with Conan Doyle.
Publishers Weekly

Verlag: 
St. Martins Press New York
Auflage: 
Taschenbuchausgabe
ISBN: 
0-312-99515-6